„Pulverschnee und Pastatraum im Winterraum“

Alpine Biwaktour mit der Jugendgruppe

Stellt euch vor ihr steht morgens auf und tretet vor die Tu?r seht nichts, nur Schnee, soweit das Auge reicht und die schon fast zugewehten Spuren, die ihr bei Aufstieg im Schnee hinterlassen habt. Na, ist das was für euch oder gar eure Jugendgruppe? Ein Ausflug in die Berge zu einer Zeit, wenn es nur wenige tun und ihr ggf. die Hütten für euch alleine habt? Geht nicht – gibt’s nicht.

Damit ihr nicht über manch schneebedecktem Stein zu hastig stolpert oder schon beim Aufstieg im Schnee stecken bleibt, zeigen wir euch auf dieser Fortbildung das Handwerkszeug. Wir nutzen die Jubi als Planungsstandort und ziehen mit euch am Freitag los.

 

Wann:

- 07. November - 10. November 2019

 

Anfang:

- Donnersteg, ca. 17:00 Uhr, Jubi Hindelang, wenn möglich wird eine Gemeinschaftliche Anreise Organisiert.

 

Wohin:

- AV-Hütte in den Alpen (je nach Schneelage)

 

Wer:

- Jugendleiter mit abgeschlossener Grundausbildung

 

Inhalte:

- Hütten-/Tourenplanung (einschätzen der Bedingungen)

- Orientierung bei anspruchsvolleren Bedingungen (Schnee/Dunkelheit)

- Organisation von Gruppenübernachtungen in Winterräumen

- Gruppendynamik und Gruppenprozesse reflektieren

- Tempo und Spuranlage im Gelände

 

Voraussetzungen:

- Kondition & Trittsicherheit für 6-8 Stunden / 800 hm pro Tag

- Bereitschaft sich mit Gruppenprozessen auseinanderzusetzen

- unter Umständen wird eine Winterschlafsack benötigt



Kosten:

- 135 Euro