Ursprünglich war geplant, den Landesjugendleitertag dieses Jahr in Wetzlar im Cube Kletterzentrum Wetzlar stattfinden zu lassen. Es wäre wieder ein tolles Event mit Klettern, Übernachtung und - natürlich - der Plenarsitzung gewesen. Hättste, wärste, wennste …

Der ganze Spaß war so dieses Jahr nicht möglich. Auf unseren LJLT wollten wir dieses Jahr aber auch nicht verzichten und langweilig mit 10 Leuten auf Abstand sollte es auch nicht werden.

Deswegen fand unser LJLT dieses Jahr, ganz nach dem Vorbild des BJLT, digital statt. Mit 37 Teilnehmern war er auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Der LJLT wurde von Erik (neuer Landesjugendleiter) und Anton (ehem. Landesjugendleiter) fabelhaft und traumhaft moderiert.

Nach dem Kids Cup konnte Johanna Niermann mit dem Bericht aus der Bundesjugendleitung die Stimmung wieder aufhellen. So wurde über den außerordentlichen Bundesjugendleitertag 2020 zum Deligiertensystem, den Umbau des Außengeländes und die 100%ige Klimaneutralität der JUBI Bad Hindelang und Schwerpunkte sowie Themen 2021 berichtet. Darauf folgte der große TOP Wahlen mit der Vorstellung der zu vergebenden Ämter. Anton und Josefa gaben ihr Amt ab, bzw. stellten sich nicht wieder zur Wahl (wir werden sie auf Ewig in Erinnerung behalten), es wurden also die Stellen für die Landesjugendleiterin und den Landesjugendleiter frei. Hinzu kamen die Kassenprüfer, der Beisitzposten mit dem Schwerpunkt Kids Cup und eventuell ein weiterer Beisitzerposten, da Erik sich für den Landesjugendleiter zu Wahl stellte.