© JDAV Hessen

1. Landesjugendleitertag 2022 digital

15.02.2022

Wir haben es versucht. Wir hätten uns wirklich gerne mit Euch in Wetzlar getroffen. Live und vielleicht sogar in Farbe. Pandemologisch war das aber leider nicht zu verantworten. Doch was muss, das muss und muss dann vielleicht auch digital was müssen müssen. Aus diesem Grund wurden auch nur die wichtigsten Themen behandelt, die am meisten mussten. Im März folgt dann hoffentlich in Wetzlar der zweite Landesjugendleitertag dieses Jahres

Sehr gerne hätten wir uns mit Euch in Wetzlar <a> getroffen, doch das ging nicht. Deswegen gings dieses Jahr wieder früh morgens um 10 vor dem Bildschirm los. Wir haben uns bemüht, den diesjährigen ersten Landesjugendleitertag kurz und knapp zu halten, aber ein paar Inhalte mussten behandelt werden.

So ging es dieses Jahr im Großen und Ganzen um diverse Berichte, wie jedes Jahr Wahlen und - dieses Jahr neu im Programm - Projektgruppen.

Erik und Claudia <a> führten glamourös gemeinsam von Frankfürt <a> aus dürch das Programm.

Nach dem Feststellen der Beschlussvähigheit und der Annahme des Protokoll des letzten LJLT <a> und der Tagesordnung ging es an den Bericht der Landesjugendleitung. Wir berichteten über unsere Arbeitsweise, über die heir auf der Webseite mehr erfahren könnt. Auch ging es um unser Herbsttreffen in Frankfurt <a> mit anschließendem Jugendleiter*innentreffen. Hier hatten wir zuerst eine intensieve Arbeitsphase mit der Landesjugendleitung <a> und anschließend ein fröhliches Treffen mit anderen Jugendleitern mit viel Klettern, Spiel und Spaß und übernachten in Hängematten in zehn Meter Höhe. Martine hat auch über den KidsCup <a> erzählt, der dieses Jahr wieder in normalem Format stattfinden wird, also in den Kletterhallen in Darmstadt, Fulda, Kassel und Wetzlar wieder mit einem einmaligem Wettkampf vor Ort. Auch konnten wir das Digitalisierungspaket DAV360 und diese neue Webseite bewerben. Als Abschluss des Berichtes der Landesjugendleitung stellte unsere ehemalige Schatzmeisterin Melissa Merz den Jahresabschluss 2021 vor und die für 2022 vorgesehene Etaterhöhung vom DAV Hessen um 2.000€.

Als der Bericht der Kassenprüfer*innen und die Annahme des Haushalts 2022 abgehandelt war konnte Timon Lauck aus Darmstadt den Hessischen Felskader vorstellen. Hierbei handelt es sich um eine Gruppe (Alter 16+), welche sich an Wochenenden trifft und - wer hätt's gedacht - am Fels klettert. Besondere Vorraussetzungen gibt es keine. Wer fitt in der Halle ist und noch wenig Felserfahrung, aber Bock mehr draußen zu sein, ist genauso willkommen, wie jemand, der sein bisheriges Leben nur an 400m Nordwand verbracht hat. Inhalte werden dann nach interner Absprache entsprechend vermittelt.

Im Anschluss hatten die verschiedenen Sektionen <a> sich vorzustellen.

Es folgte der harte TOP „Wahlen“. Hier stellte es sich als schwierig heraus einen Ersatz für Theodor Sperling als Bildungsreferent*in und Melissa als Schatzmeister*in zu finden. Die Wahl wurde auf den 2. Landesjugendleitertag dieses Jahres verschoben. Dafür konnten Fabian, Theodor und Lukas als Beisitzer wiedergewählt werden. Neu zur Landesjugendleitung stieß Luna Thielmann, Sektion Offenbach, die uns als Beisitzerin unterstützen und unter anderem die Leitung der Projektgruppe „Klimaschutz“ übernehmen wird. Die Landesjugendleitung appellierte eindringlich, in den Sektionen Werbung für die Ämter der*des Schatzmeister*in und Bildungsreferent*in zu machen bzw. selbst zu überlegen, ob man eines dieser Ämter übernehmen möchte, da diese essenziell für die Arbeitsfähigkeit der Landesjugendleitung sind und nur so die Schulungen und Veranstaltungen dieses Jahr angeboten werden können. Mit den Schulungen für dieses Jahr ging es dann auch gleich weiter. Stoltz konnte Erik unser breites Schulungsprogramm <a> von 13 Schulungen vorstellen. Die links abgebildete Sammlung von möglichen Schulungen für das Jahr 2023 wird auf zweiten Landesjugendleitertag im März konkretisiert.

Als letztes stellten wir die geplanten Veranstaltungen für dieses Jahr vor. Darunter waren der 2. Landesjugendleiter*innentag <a>, eine Jugendleiter*innen-Fahrt für alle Jugendleiter*innen und Ehrenamtliche in der Jugendarbeit in die Franken <a>, das JDAV Sommercamp <a> im Odenwald in der 5. Sommerferienwoche und der JL-Hessentreff <a> im Herbst.

Die Sitzung endete gegen 15:10 Uhr. Wir bedankten uns bei allen Teilnehmenden und Gästen für die konstruktive sitzung und hoffen, möglichst viele im März wiederzusehen.