Schulungen

Relevante Treffer

Alle Treffer
Kurs
Artikel

topografische Linien - grau
Akrobatik und Klettern
Fr. 15.11.2024, 17:30 Uhr - So. 17.11.2024

Ein buntes und abwechslungsreiches Bewegungsabenteuer erwartet euch in der DAV Frankfurt Halle. Gemeinsam Frühstücken & Kochen, Klettern, Bouldern und und ein erstes Herantasten an Akrobatik stehen auf unserer todo Liste. Damit wir als Gruppe gut zusammenwachsen, dürfen wir über Nacht in der Kletterhalle übernachten. Schlafsäcke, Hängematten oder auch Porteledge dürft ihr euch gerne für den horizontalen Teil der Veranstaltung mitbringen. Bezüglich eurer vertikalen Fähigkeiten, hinsichtlich Technik, Toprope, Vorstieg, Stürzen und sichern werden Micha und Tom euch unterstützen.

© JDAV Hessen
Höhlen 2
Do. 02.05.2024, 18:00 Uhr - So. 05.05.2024

Wir werden zusammen nicht ganz so einfache Höhlen befahren. Dabei werdet ihr so einiges in Hinblick auf anspruchsvollere Befahrungstechniken, Gefahren, Sicherheit, Rettung und Umweltschutz erfahren.

© JDAV Hessen
GM Hochtouren
So. 16.06.2024 - Sa. 22.06.2024, 14:00 Uhr

Gletscher, das sind für dich bisher nur Eisklumpen, die du umwandern musst? Das soll nicht so bleiben? Dann bist du hier genau richtig.

Wir wollen uns dem Thema Hochtouren von der Pike auf nähern. Wie gehe ich mit Steigeisen und Pickel, warum haben die anderen ein Seil zwischen sich gespannt und was sind Spalten und wie komme ich nach dem Finden wieder aus diesen Raus.

Theorie ist zwar schön, live und in Farbe ist das aber alles einprägsamer, daher soll es mit euch auf einige Touren und auch den einen oder anderen Gipfel gehen.

Alt-Tag beim Foto | © DAV/Silvan Metz
AM Hochtouren 1
Di. 02.07.2024, 17:30 Uhr - So. 07.07.2024

Das Aufbaumodul Hochtouren I soll dazu befähigen bereits erworbenes alpines Können einzusetzen, um technisch wenig schwierige Hochtouren mit der Kinder- und Jugendgruppe verantwortlich planen und durchführen zu können. Der Schwerpunkt liegt auf der Vorbereitung, Schulung und Betreuung der Gruppe bei Gletschertouren sowie sorgfältiges Entscheiden über adäquate Maßnahmen zur Risikominimierung. Anspruchsvollere Hochtouren mit Felsanstiegen und entsprechenden Sicherungstechniken werden im Aufbaumodul Hochtouren II behandelt. Im Verlauf des Aufbaumoduls wird die Lehreignung und Führungstätigkeit der Teilnehmer*innen trainiert und überprüft. Am Kursende erfolgt ein Abschlussgespräch mit individueller Eignungsempfehlung.

© DAV/Frank Kretschmann
Jugendleiter*innengrundausbildung Stadt.Klettern.Natur
So. 07.01.2024, 17:30 Uhr - Sa. 13.01.2024, 14:00 Uhr

Du bist gerne mit anderen unterwegs und möchtest Verantwortung übernehmen? Du willst dich in der JDAV engagieren und hast Lust eine Kinder- oder Jugendgruppe zu leiten? Du bist offen für neue Blickwinkel? Dann mach eine Ausbildung zur*zum Jugendleiter*in! Wir wollen, dass du nach der Grundausbildung bergsportliche und andere Aktivitäten mit der Gruppe verantwortungsvoll leiten kannst. Während der Woche liegt unser Fokus klar auf den pädagogischen Aspekten der Gruppenleitung und wir setzen uns mit allem auseinander, was damit zusammenhängt - nicht zuletzt mit uns selbst und unseren Fähigkeiten sowie Grenzen als angehende Jugendleiter*innen. Dabei bauen wir auf eurem vorhandenen fachsportlichen Wissen und Können auf und unternehmen gemeinsam bergsportliche und andere Aktivitäten. Im Aktionsfeld "Stadt. Klettern. Natur." sind wir eine Woche im städtischen Raum und naturnahen Umfeld unterwegs. Wir wollen gemeinsam an künstlichen Kletteranlagen klettern, machen erlebnispädago- gische Spiele und Aktionen mit Naturerlebnissen. Es ist sehr wichtig, dass du dir (gemeinsam mit deinem*deiner Jugendreferent*in) genau überlegst, ob diese Grundausbildung für dich passt: Es geht nicht nur darum, dass wir gemeinsam unterwegs sein können, sondern wir wollen dich während der Jugendleiter*innen-Grundausbildung auch in der Leitung der Gruppe erleben. Daher ist es wichtig, dass das Aktionsfeld nicht neu für dich ist und du dich in diesem bereits sicher fühlst. Wenn du Dir unsicher bist, ob dieses Aktionsfeld das Richtige für dich ist, empfehlen wir dir dich hier zu informieren: https://www.jdav.de/Schulungen/Grundausbildungen/

© DAV/Hans Herbig
Zweigeteilte Grundausbildung Natur.Berg.Erlebnis
Do. 09.05.2024 - So. 12.05.2024
Mi. 17.07.2024 - So. 21.07.2024

Du bist gerne mit anderen unterwegs und möchtest Verantwortung übernehmen? Du willst dich in der JDAV engagieren und hast Lust eine Kinder- oder Jugendgruppe zu leiten? Du bist offen für neue Blickwinkel? Dann mach eine Ausbildung zur*zum Jugendleiter*in! Wir wollen, dass du nach der Grundausbildung bergsportliche und andere Aktivitäten mit der Gruppe verantwortungsvoll leiten kannst.

Das zentrale Merkmal dieser zweigeteilten Grundausbildung ist, dass Teil II wie eine reale Jugendgruppenausfahrt in die Berge gemeinsam mit allen Teilnehmern geplant und durchgeführt wird. Der Praxisbezug ist uns besonders wichtig! Diese GA ist besonders intensiv, da auch alle Planungsaufgaben zwischen den beiden Kursteilen durch die Gruppe erledigt werden müssen. Die Bereitschaft sich hier mit viel Engagement einzubringen und auch Verantwortung für die Gruppe zu übernehmen ist Grundvoraussetzung.

Es ist sehr wichtig, dass du dir (gemeinsam mit deinem*deiner Jugendreferent*in) genau überlegst, ob diese Grundausbildung für dich passt: Es geht nicht nur darum, dass wir gemeinsam unterwegs sein können, sondern wir wollen dich während der Jugendleiter*innen-Grundausbildung auch in der Leitung der Gruppe erleben. Daher ist es wichtig, dass das Aktionsfeld nicht neu für dich ist und du dich in diesem bereits sicher fühlst.

Wenn du ausschließlich Hallenerfahrung besitzt und keine Outdoorpraxis hast, empfehlen wir alternative Angebote wie das Aktionsfeld “Stadt - Klettern – Natur" Siehe https://www.jdav.de/Schulungen/Grundausbildungen

Boulder und Indoor-Klettern ist bei vielen DAV-Sektionen möglich | © DAV/Marisa Koch
Bouldern: Richtig stürzen...
Do. 05.09.2024, 17:30 Uhr - So. 08.09.2024

Viele von uns sind gelegentlich oder regelmäßig in Boulderhallen oder am Felsen unterwegs. Die kurzen Routen machen Spaß und sind einfach zu klettern, ganz ohne Seil und Material. Aber das richtige Fallen und Landen und auch Spotten will gelernt sein, um sich nicht zu verletzen. Das ist umso wichtiger, wenn wir mit unseren Jugendgruppen bouldern. Hier braucht es das Know-how und Übung, um sicher unterwegs zu sein. In dieser Fortbildung lernt ihr das sichere Abspringen, Landen und Spotten, damit ihr und eure Gruppen mit der richtigen Technik zum verletzungsfreien Bouldern unterwegs seid.

© DAV/Silvan Metz
Sicher in der Spur - Entscheidungstraining Skitouren
Mi. 20.03.2024, 17:30 Uhr - So. 24.03.2024

Das Leiten von Skitouren stellt komplexe Anforderungen an die Führungsperson: Laufend muss sie Entscheidungen treffen, obwohl die Informationsgrundlage höchst unsicher ist. Dabei ist eine ständig angepasste Führungsstrategie notwendig. Darüber hinaus gibt es effektive Werkzeuge zur Analyse und Beurteilung der Lawinensituation, die ständig im Kopf mitlaufen müssen. Im Rahmen dieser Schulung wollen wir lernen welche Führungsstrategie wann geeignet ist und welche Techniken bei der Entscheidungsfindung helfen können. Zusätzlich wollen wir die bekannten (oder noch unbekannten) Tools zur Analyse und Beurteilung der Lawinensituation praktisch anwenden. Während dreier Skitouren soll das theoretisch Erlernte umgesetzt und trainiert werden. Diese Schulung findet in Kooperation mit der JDAV Baden-Würtemberg statt.

© DAV/Thilo Brunner
Sichern und Stürzen plus
Fr. 13.12.2024, 10:00 Uhr - So. 15.12.2024

Klettern in Hallen scheint einfach: Millionen Kletter- und Sicherungsvorgänge werden ohne Vorkommnis bewältigt. Allerdings zeigen Untersuchungen der DAV-Sicherheitsforschung, dass insbesondere die Sicherung des Vorsteigers komplex und anspruchsvoll ist und typische Fehler immer wieder passieren. Zudem werden bestimmte Sicherungsroutinen häufig von Anfang an nicht richtig eingeübt. Die Fortbildung bietet die Möglichkeit, sich intensiv mit dem Thema Sichern und Stürzen beim Klettern zu beschäftigen und gibt Methoden an die Hand, das Thema in der Klettergruppe umzusetzen

© DAV/Wolfgang Ehn
Rissklettern & mobil legen
Mi. 14.08.2024, 17:30 Uhr - So. 18.08.2024

Für dich ist ein Riss nicht die natürliche Unterteilung zweier Kletterwände? Sondern die Toplinie in der Wand, die du klettern willst? Aber die wenigen Haken lassen dich zweifeln? Dann bist du hier richtig! Der fantastische, an Indian-Creek erinnernde Sandstein, gibt uns die Kulisse für ein selbstbestimmtes Abenteuer mit Friends, Keilen und Co, sowie genügend tolle Risslinien, um die nachfolgenden Techniken zu erlernen. Übernachtung auf dem DAV Gelände der Sektion Darmstadt-Starkenburg in Heubach.

© DAV/Wolfgang Ehn
AM Mehrseillängen Plaisir
Mo. 23.09.2024 - So. 29.09.2024

Die Leitung von Gruppenfahrten in talnahen Kletterrouten verlangt von der*dem verantwortlichen Jugendleiter*in umfassendes persönliches Können und gewisse alpine Leitungskompetenzen. Auf dem Aufbaumodul werden spezielles Know-How und Risikoma nagement vermittelt, um eigenverantwortlich leichte bis mittelschwere, sportklettermäßig abgesicherte Mehrseillängen mit kleinen Gruppen durchführen zu können. Im Verlauf des Aufbaumoduls wird die Lehreignung und Führungstätigkeit der Teilnehmer*innen überprüft. Am Kursende erfolgt ein Abschlussgespräch mit individueller Eignungsempfehlung.

Raus ins echte Leben! | © Oksix / Adobe Stock
Erlebnispädagogik
Fr. 30.08.2024, 17:30 Uhr - So. 01.09.2024

Immer nur Klettern, Gletscherbesteigen und auf Hohe Berge sind langweilig? Dann wollen wir uns ein Wochenende mit Erlebnissen jenseits des Bergsports beschäftigen. Wer hat schon mal in einer Laubhütte übernachtet, eine Nacht allein im Wald verbracht oder sich nachts an ein Lagerfeuer angeschlichen? Wir haben viele Möglichkeiten was wir unternehmen können. Zwischendurch, gibt es dann noch etwas Theorie dazu wie wir mit Erlebnissen in der Jugendgruppe arbeiten können

© JDAV
Jugendleiter*innen-Schulungsprogramm 2024 veröffentlicht
Anmeldestart am 07.10.2023 11 Uhr
19.09.2023

Das Schulungsprogramm für 2024 steht. In zwei Grundausbildungen bilden wir 2024 neue Jugendleiter*innen aus und bieten darüber hinaus Aufbaumodule und Fortbildungen in den Bereichen Erlebnispädagogik, Klettern, Hochtouren und Höhlen erleben an.

topografische Linien - grau
Mobile Seilaufbauten - hoch/niedrig
Fr. 20.09.2024, 17:30 Uhr - So. 22.09.2024

Wir wollen uns hier mit den niedrigen und hohen Elementen beschäftigen, also mit Aufbauten, die weit über der Erdoberfläche aufgebaut und natürlich auch mit Stationen, wo zum Sichern gespottet wird. Riesenschaukel, Seilbrücken über Schluchten und Elemente zum Balancieren und noch viel mehr gehören dazu. Klar ist natürlich auch, dass gerade bei solchen Aufbauten ein hohes Maß an Sorgfalt, Know-How und Sicherheit nötig ist. Darüber, und wie man solche Aufbauten am besten erlebnispädagogisch für die Jugendgruppe nutzt, wollen wir uns an diesen Tagen anschauen.

Die Fortbildung kann für die international anerkannte Seilgartentrainerausbildung angerechnet werden. Weitere Infos unter seilgartentrainer.com